Ärzte sind bei der Diagnose besser als ihre digitalen Kollegen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die jetzt publiziert wurde. Die Mediziner stellten mehr als doppelt so häufig eine korrekte klinische Diagnose wie der sog. Symptom-Checker aus dem Internet. Dennoch könnte die Informationstechnologie in der Medizin durchaus hilfreich sein, meinen die Studienautoren. Symptom-Apps oder -Websites schlagen nach der Eingabe der Beschwerden eine Reihe möglicher Diagnosen vor. Ein Team der Harvard Medical School verglich die diagnostische Leistung von 234 Ärzten mit 23 Software-Tools. Zu begutachten waren 45 klinische Fälle. Bekannt war nur das Krankheitsbild. Ergebnis: Die Ärzte stellten in 72% der Fälle die richtige Hauptdiagnose, bei den Online-Tools war sie nur in 34% der Fälle richtig.

Vereinbaren sie einen Termin+49 6026 977774
Senden Sie uns eine Nachrichtinfo@dr-bechtloff.de
So finden Sie unsPfarrgasse 2, Großostheim